Sportlerball 2020

Mit über 450 Gästen wurde am 18. Januar der Sportlerball 2020 im Gasthof Evers in Lüsche gefeiert. Matthias Schröder wurde als Sportler des Jahres 2019 und das Team der Alte Herren erstmalig als Mannschaft des Jahres 2019 ausgezichnet. Bevor Matthias den Pokal entgegen nehmen durfte und Daniel Ruhe die Weste abgeben musste, dauerte es aber noch ein wenig. Denn das Programm war in diesem Jahr voll gepackt. Nach der Begrüßung aller Gäste durch Oliver Suding, legte die Tanzgruppe “Dance 4 Fans” eine heiße Sohle aufs Parkett. Der ganze Saal hat mitgeklatscht als die jungen Mädchen unter Anleitung von Corina Abeln, Alina Abeln, Lena Witte und Franziska Macke ihre Tanzdarbietung vorführten.

Das war schon ein guter Auftakt für einen stimmungsvollen Abend. Anschließend folgte die neue Ehrung der Mannschaft des Jahres. Der Vorstand möchte mit dieser Auszeichnung sich bei den Sportlern für ihre Leistungen bedanken. Dabei soll aber nicht nur das sportliche im Vordergrund stehen, sondern auch soziale oder sonstige Aspekte (Fair Play). Die erste Mannschaft des Jahres in der Vereinsgeschichte ist die Alte Herren. Alle vom Trainerteam Timm Staggenborg und Christian Warnking eingesetzten Spieler erhielten als Erinnerung eine Plakette und die gesamte Mannschaft einen standesgemäßen Wanderpokal. Die Alte Herren haben im letzten Jahr nur knapp den Meistertitel in der Hallenrunde verpasst, aber holten sich dafür den Kreismeistertitel in der Freiluftsaison. Darüber hinaus haben sie noch die dritte Runde im Niedersachsenpokal erreicht! Das verdient Anerkennung und wurde unter großem Applaus der Ballgäste auch gewürdigt.

Danach trat die zweite Tanzgruppe, die “Dancing Queens” auf. Auch hier wurde wieder mitgeklatscht und alle Tanzmoves bestaunt. Man sah in den Augen der Mädchen, die Freude am Tanzen.

Nach einer kleinen Pause waren alle Gäste im Saal auf die Hauptpreisverlosung gespannt! Mit über 9000 verkauften Losen wurde zum dritten Mal in Folge der Verkaufsrekord gebrochen und zum ersten Mal die Schallmauer von 9000. Oliver Suding bedankte sich bei allen Losverkäufern für die tolle Arbeit und deren Einsatz aber auch bei den Loskäufern für die Unterstützung des BW Lüsche. Es war nun die Aufgabe des Vorstands gute Preise für die Tombola zu besorgen, damit auch alle Loskäufer zufrieden nach Hause gehen und nicht enttäuscht sind. Die ersten 1500 Preise wurden bereits Nachmittags den Gewinnern übergeben. Auf der Hauptverlosung am Abend folgten über 40 Preise vom Schinkenbrett über Tagesreisen bis zu Motorsäge und E-Bike. Die Verlosung wurde schnell durchgezogen und so konnte man bereits nach 45 Minuten alle Hauptpreise an die Gewinner übergeben. Die ersten drei Preise blieben in diesem Jahr in Lüsche: Daniel Ruhe (Elektronik-Gutschein), Bernd Klenke (TV-Gerät) und Aloysia Meyer (E-Bike).

Damit alle Gewinner ihre Preise sichern konnten, wurde wieder eine kleine Pause eingelegt. Aber man konnte die Anspannung der Gäste im Saal schon merken. “Wer wird Sportler des Jahres?” Doch mit Matthias Schröder wurde die richtige Person zum “Mann des Jahres” gewählt. Matthias ist seit fünf Jahren beim BW Lüsche und seitdem der Dauerbrenner im Mittelfeld der ersten Mannschaft. Doch er ist sich auch nicht zu Schade mal in der zweiten Mannschaft auszuhelfen. Matze ist bei fast jedem Platzeinsatz dabei und geht auch sonst keiner Veranstaltung beim BW Lüsche aus dem Weg. Er ist ein Vorbild für alle Jugendspieler und gibt auf dem Platz immer 100%. Der Verein ist froh einen Spieler wie Matthias bei sich zu haben und hofft das er uns noch lange erhalten bleibt! Nach dem Ehrentanz mit Freundin Julia Blömer wurde Matze von seinen Mannschaftskollegen hoch gelebt und gratuliert.

Anschließend konnte die Party mit DJ Sven Böckmann beginnen und es wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

Der Verein beadnkt sich bei allen Sponsoren, Gästen und Helfern zu diesem Highlight zu Beginn des Jahres. Vor allem danken wir auch Georg Rosenbaum für die Berichterstattung in der OV und die tollen Fotos, die hier auf seinem Blogg anschauen könnt: Fotos Georg Rosenbaum